REVIEW: Django Django „Glowing In The Dark“

Akku aufladen mal anders: Django Django schenken uns mit „Glowing In The Dark“ eine nicht versiegen wollende Vitalquelle für die harten Zeiten, die uns fest im Griff halten.

Wenn ein Album mit einem Knaller-Track wie „Spirals“ beginnt, haben es alle nachfolgenden Stücke schwer. Die Energie, die der Opener auf Django Djangos viertem Studioalbum „Glowing In The Dark“ versprüht, ist mitreißend. Frenetisch! Man möchte sofort mit den Beinen aufstampfen und das Hinterteil wackeln lassen. Die Hände in die Luft reißen und tanzen, als gäbe es kein Morgen mehr. Selbst Klassiker der Band, „Default“ „Wor“, werden sich fortan an diesem Überhit messen lassen müssen. Doch auch, wenn Django Django das Highlight auf „Glowing In The Dark“ schon zu Beginn enthüllen, haben sie ihr Feuer bei weitem noch nicht verschossen. Der Rest der Platte weiß ebenfalls zu überzeugen und jene Spannung aufrechtzuerhalten, die sich binnen der ersten Minuten aufgebaut hat. Den Hörer erwartet eine bunte, Spaß bereitende Mischung aus Psychedelica, Garage Rock, Indie und einem Hauch von Country – unverkennbar Django Django eben. Eine Kombination, der auch Charlotte Gainsbourg erlegen zu sein scheint. Für „Waking Up“ steuerte die Französin ein paar eingängige Gastvocals bei. Ausbruch, Sturm und Drang, das sind die großen Themen, die Django Django auf „Glowing In The Dark“ verhandeln. Und das eben nicht nur textlich, sondern auch in den Dynamiken von Titeln wie „Night Of The Buffalo“ oder „Free From Gravity“. Mit 13 Tracks offeriert die neuste LP der Briten dabei eine beachtliche Länge, wenn man bedenkt, dass unsere Aufmerksamkeit in einer Welt, die von Kurzlebigkeit regiert wird, kaum weiter als eine halbe Stunde reicht. Nur möchte man nach wenigen Durchläufen wahrlich keinen einzigen der Titel mehr missen. Django Django ist es gelungen, die Quintessenz ihrer Identität als innovatives Quartett auf den Punkt zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: