REVIEW: Lianne La Havas „Lianne La Havas“

Lianne La Havas lädt auf «Lianne La Havas» zum emotionalen Striptease ein und zeichnet die Konturen einer Liebesbeziehung nach.

In ihren Songs liegt Soul. Sie sind durchzogen von Lust und Leidenschaft. Lianne La Havas hat derart viel Herzblut in ihr drittes Album gepumpt, dass sie es kurzerhand mit dem eigenen Namen versah. Die Platte erzählt von grossen Gefühlen und gibt einen intimen Einblick in das Seelenleben der britischen R’n’B-Künstlerin. Am Ende hat man fast den Eindruck, diese Frau ein ganzes Stück besser kennen gelernt zu haben. Hinzu kommt, dass La Havas die LP komplett selbstständig produzierte. Mehr Authentizität geht nicht!

Diese Review erschien in der aktuellen Printausgabe des Mannschaft Magazins.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: