REVIEW: G Flip „About Us“

Hunderttausende Clicks auf diversen Streaming-Diensten zeigen, dass Andersartigkeit im Trend zu liegen scheint. Die homosexuelle, australische Künstlerin G Flip setzt bei ihrem Debüt «About Us» auf starke Botschaften, statt sich hinter totproduzierten Melodien zu verstecken.

Obwohl Geschlecht und sexuelle Orientierung beim Verkauf von Tonträgern keine Rolle spielen sollten, ist es schön, zu erleben, wie eine junge, lesbische Frau die Regenbogenfahne hisst und für mehr Sicht- und Hörbarkeit ihrer Community innerhalb der Musikbranche sorgt. Die Songs auf ihrem Erstlingswerk strotzen vor Selbstbewusstsein und können sich dadurch deutlich vom kontrastlosen Einheitsbrei des Pop-Mainstreams abheben. Und das, ohne an Aktualität oder Frische zu verlieren.

Diese Review erscheint in der kommenden Printausgabe des Mannschaft Magazins.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: