REVIEW: ionnalee „Remember The Future“

ionnalee surft nicht nur auf einer Erfolgs- sondern scheinbar auch auf einer Kreativitätswelle. Ein gutes Jahr nach der Veröffentlichung ihres Debüts «Everyone Afraid To Be Forgotten» legt sie mit «Remember The Future» bereits ein fulminantes Zweitwerk vor.

Sich an die Zukunft zu erinnern mag vielleicht paradox erscheinen, doch stösst ionnalee mit ihrer zweiten Solo-LP die Tür in ein buntes Paralleluniversum auf, in dem tatsächlich alles möglich ist. Von ungestümen Beats und elektronischen Impulsen angefacht fressen sich die elf neuen Songs wie eine Stichflamme durch jedwede Tristesse. Lasst uns gemeinsam unter‘m Regenbogen tanzen und einander die Hände reichen, statt unsere Herzen mit Hass zu füllen, derweil die Welt um uns herum ins Chaos stürzt.

Diese Review erscheint in der kommenden Printausgabe des Mannschaft Magazins.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: