PREMIERE: Somewhere Underwater „Silver Coast“

Seit der Veröffentlichung der 7“-Single „Spring Kills My Energy“ zum Record Store Day 2015 wurde es etwas ruhiger um den französischstämmigen Wahlmünchner Julien Agot und seine Kollegen von Somewhere Underwater. Doch das nicht aus Mangel an Interesse oder Zuhörern, sondern weil das Quartett Zeit brauchte, um an den Ecken und Kanten seines atmosphärischen Synthiepops zu schleifen und ihn zu perfektionieren. Herausgekommen ist eine durchdachte, mit zahlreichen Achtzigerreminiszenzen angereicherte Version ihres Sounds, den das Debütalbum „Slowly & Safely“ – seit 18.01. erhältlich – dokumentiert. Joy Division lässt an dieser Stelle grüßen. Wie feiert man nun aber den Release eines derart aufregenden Erstlingswerks? Zum Beispiel mit ein wenig visueller Beistellkunst. Inspiriert von dem sehnsüchtigen Ruf nach Freiheit, den der Track „Silver Coast“ transportiert, schuf Regisseur Gui Astoria eine bildgewaltige Collage mit Ausschnitten aus Randal Kleisers Klassiker „Die blaue Lagune“ (1980). Uns gebührt die Ehre, euch dieses Video hier und heute, noch vor allen anderen, zeigen zu dürfen.

„In dem Song geht es um einen Teil von Frankreich, den wir ‚Côte d’Argent‘ (zu deutsch: Silberküste) nennen. Es ist ein langer, wilder Abschnitt im Südwesten, am Atlantischen Ozean. Dort gibt es verlassende Strände, große Wellen, Wälder und wunderschöne Seen. Ein perfekter Platz, wenn man gern surft oder nach Ruhe und Frieden sucht. In meinen Teenagerjahren habe ich dort viel Zeit verbracht und tue es auch heute noch. ‚Silver Coast‘ schrieb ich nach einem meiner Urlaube. Ich kam zurück in meine kleine Münchner Wohnung und trug noch ein großes Stück Nostalgie in mir. Ihr kennt sicher das Gefühl, dass man ganz weit weg von dem Ort ist, an dem man eigentlich wieder sein möchte. Der Song handelt davon, etwas oder jemanden derartig zu vermissen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: