REVIEW: FYE & FENNEK „Separate Together“

Ein Debüt mit Format. „Separate Together“ ist nicht einfach nur der Erstling der Kasseler FYE & FENNEK, sondern vielmehr auch ein lebendiger Beleg für die schöpferische Kraft, die vor unseren Haustüren wütet und waltet.

Dass wir uns in Deutschland nicht verstecken müssen, was unseren musikalischen Nachwuchs betrifft, ist kein Geheimnis. Schön ist aber, zu sehen, dass es nicht nur Berlin ist, in dem potenziell vielversprechende Bands ihre ersten Schritte tun. Überall in der Republik bilden sich neue Spots, die kreative Newcomer hervorbringen. Was diese ihren älteren Kollegen dabei oft voraushaben, ist ihre Unerschrockenheit. Es wird kombiniert, was sich kombinieren lässt, und derart wild herumexperimentiert, dass man sich als Hörer nur schwer gelangweilt fühlen kann. Das Duo FYE & FENNEK zum Beispiel mischt auf seinem Debüt „Separate Together“ ein ausdrucksstarkes, recht klassisches Songwriting mit elektronischen Impulsen. Die daraus resultierende Dynamik ist absolut mit- beziehungsweise hinreißend. „Separate Together“ platzt vor unerwarteten Wendungen und unkonventionellen akustischen Spielarten. Was gerne unter dem Begriff edgy zusammengefasst wird, bietet in diesem konkreten Fall tatsächlich die Möglichkeit, sich zu reiben und einen Gegendruck zu erfahren, der in der Gefälligkeit moderner Popmusik häufig untergeht. Aber auch textlich überzeugt „Separate Together“ durch seinen Gegenwartsbezug. FYE & FENNEK stützen ihre Lyrics auf Motive wie Heimatsuche, Identität und Zwischenmenschlichkeit – sprich Themen, die uns alle immer wieder in unserem Alltag bewegen. Was bleibt also noch zu sagen, als mit Nachdruck darauf hinzuweisen, dass man sich diese Platte schnellstmöglich zu Gemüte führen sollte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: